Mobiles Kletterprojekt-MOKMOk1

Herzlich Willkommen beim Mobilen Kletterprojekt- kurz: MOK!
Etwa 400 Jugendliche ziehen jährlich im Rahmen verschiedenster Aktivitäten am MOK einen Helm auf - und erleben abenteuerliche Dinge...

Bei unseren Klettertrainings liegt uns vor allem an den Aspekten, die wir hier zusammen mit den Jugendlichen über Kommunikation, Zusammenhalt und Zusammenarbeit lernen können.
Umso schöner, dass diese Kombination aus Spass, Herausforderung und Lernen so gut klappt. Die nächsten Klettertermine, an denen alle klettern können, die wollen, sind:

Zwischen April und Oktober einmal im Monat (16.00 bis 19.00 Uhr).
Hier sind die Termine: 07.04., 11.05., 07.06., 03.07. (Klosterfest), 12.07., 04.08., 05.09. und 07.10.

Achtung!!! Im Moment haben wir Winterpause. Im Frühjahr 2016 geht es wieder los!!!

Hier gibt es alle Informationen zum Projekt:
MOK-Ausbildung
Termine Ausbildung
Infos zur Buchung
MOK- Angebote
Wichtige Hinweise für TeilnehmerInnen
Was ist MOK?

MOK-Ausbildung

In der Ausbildung zur KlettertrainerIn (Robes Course TrainerIn) wird alles das erlernt, was für eine sichere und verantwortungsvolle Arbeit am mobilen Kletterprojekt des Vereins Philipp Neri e.V. - Jugendförderung Kirchhellen (kurz: MOK) notwendig ist.

Die Ausbildung orientiert sich an den Sicherheitsstandards der ERCA (European Ropes Course Association).

Zur Ausbildung gehören auf der Ebene der Sicherheit u.a. ein
- fachgerechtes Einbinden der Teilnehmer/innen sowie die
- Beherrschung der notwendigen Sicherungstechniken gemäß der aktuellen Sicherheitsstandards.

Hinzu kommen Aspekte der Erlebnispädagogik:
- Wie leite ich Vertrauens- und Kooperationsübungen an?
- Worauf muss ich achten, wenn jemand an seine Grenze kommt?
- Was gibt es nach dem Klettern noch zu sagen?
- ...und vieles mehr...

Die TeilnehmerInnen erwerben dabei bis Ende der Ausbildung die Qualifikation als sog. A- oder B-TrainerIn.
Das bedeutet, dass sie entweder unter Anleitung und verantwortlicher Aufsicht eines entsprechend ausgebildeten A-Trainers am MOK mitarbeiten oder als A-Trainer/in selbstverantwortlich das MOK-Training leiten.

Termine Ausbildung

Bei Interesse an einer Ausbildung kontaktieren Sie uns gerne unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Infos zur Buchung

Informationen zur Buchung und wichtige Downloads.
Auf unserer Internetseite finden Sie alle wichtigen Information rund um den MOK. Wir freuen uns, wenn Sie Interesse haben, den MOK mit Ihrer Gruppe nutzen zu wollen.

Bitte beachten Sie:

Den Fragebogen zur körperlichen Verfassung benötigen wir von allen TeilnehmerInnen persönlich ausgefüllt jeweils zu Beginn des Trainings!


Bitte beachten Sie, dass neben dem Termin noch weitere Dinge abgesprochen werden müssen (Trainerkapazität, Gruppengröße, etc.):
Kontaktieren Sie uns doch bitte per mail oder rufen Sie an unter: 02045/9551-42.

MOK-Angebot

Freies Klettern für JugendlicheMOK2

aus Kirchhellen, Feldhausen und Grafenwald umsonst und draußen: wer kommt, der klettert. Zwischen März und Oktober jeden 1. Donnerstag im Monat (16.00 bis 19.00 Uhr).
Training für Jugendgruppen

aus Kirchhellen, Feldhausen und Grafenwald. Zu besonderen Zeiten und zu günstigen Tarifen könnt Ihr mit Eurem Verein bei uns einen erlebnisreichen Tag verbringen
Training für Jugendgruppen und Schulklassen außerhalb von Kirchhellen

Ob nachhaltiges Training oder ein Fun-Day auf 12 Meter Höhe — beides ist zu fairen Konditionen möglich.

Erlebnisorientierte Seminarangebote für Multiplikatoren, Teams und Förderer unserer Arbeit

Sie möchten als Team, Familie oder zielorientiert arbeitende Gruppe von den Chancen erlebnispädagogischer Trainings profitieren? Unsere erfahrenen Trainer entwickeln für Sie passgenaue Angebote.

MOK3MOK4

Wichtige Hinweise für TeilnehmerInnen

Klettertraining am Mobilen Kletterprojekt (MOK) des Jugendfördervereins Philipp Neri e.V.
Sie sind Gast beim Mobilen Kletterprojekt des Jugendfördervereines Philipp Neri e.V. auf dem Gelände des Jugend-Klosters Kirchhellen und nehmen an einem Training teil. Hierbei wünschen wir Ihnen viel Spaß und Erfolg!

Um Ihnen Ihr Training so angenehm wie möglich zu gestalten, möchten wir Sie mit diesem Schreiben über einige grundlegende Dinge informieren.

  • Das Programm findet bei fast jedem Wetter statt. Um sich dem Wetter anpassen zu können, beachten Sie bitte im Vorfeld den Wetterbericht. Um möglichen Wetterumschwüngen begegnen zu können bitten wir Sie, sich wetterfest mit Kleidung die schmutzig werden kann auszurüsten:

bei Regen: Regenjacke und -hose, gegebenenfalls Wechselsachen
bei Sonne: Kopfbedeckung und Sonnencreme
bei Kälte: Handschuhe und Mütze, warme Unterwäsche.

Möglichkeiten zum Umziehen sind in unseren Räumlichkeiten vorhanden.

  • Zum Klettern am Mobilen Kletterprojekt sollte festes Schuhwerk getragen werden; ideal sind Berg- oder Treckingschuhe.
  • Aus Sicherheitsgründen sind Uhren und Schmuck (insbesondere Ringe oder Halsketten) abzulegen. Sollten Sie Körperpiercings tragen, die in Berührung mit dem Sicherheitssystem kommen könnten, so bitten wir Sie, diese abzunehmen oder abzutapen. Ebenso sind längere Haare zusammen zu binden.
  • Während der Aktionen besteht ein Rauch- und Handyverbot.
  • Im Sicherheitsbereich des MOK-Gerüstes besteht eine Helmtragepflicht (Helme werden gestellt)
  • Die Anweisungen der TrainerInnen müssen befolgt werden. Die gesamte Anlage ist kein Spielplatz – SAFETY FIRST.
  • Die Betriebszeit unseres Mobilen Kletterprojekts ist in der Regel von 9 bis 18 Uhr oder nach Absprache. Die Trainingszeit sollte 8 Stunden nicht überschreiten.
  • Bitte lassen Sie den umseitigen Fragebogen zur körperlichen Verfassung jedes Einzelnen von allen Teilnehmern ausfüllen. Minderjährige Teilnehmer benötigen eine Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten.

Was ist MOK?

MOK5

Der MOK besteht aus...MOK6
... einer wachsenden Anzahl an KlettertrainerInnen, die anderen Jugendlichen und jung gebliebenen Menschen erlebnisreiche Erfahrungen ermöglichen möchten
...einer pyramidenförmigen Kletteranlage aus Stahl mit verschiedenartigen eingehangenen Kletterelementen bis in 12m Höhe:
• Kletterschlange
• Himmelsleiter (Riesenleiter)
• Kistenkletternstation (bis zu 20 Kisten mit Aufzug)
• Strickleiter
• Abseilstation
• Gipfelstürmer
• Mobiler Pampers Pole
... und zusätzlichen Elementen im sog. NiedrigseilbereichMOK7
• Moorhawk-Walk
• AmazonasÜberquerung
• Gruppen-Wippe
• Low-V
• usw.
Wir wollen mit dem MOK in Kirchhellen ein Angebot schaffen, das Kreativität, Mut und Geschicklichkeit herausfordert und das Kommunikation, Selbsteinschätzung und Selbstvertrauen fördert.

 

Nächste Termine